HUK Coburg

Online Marketing Plattform

Auf allen Kanälen erfolgreich unterwegs

“Mit Adobe Experience Manager können wir neuen Content und Kampagnen schneller veröffentlichen, aber auch die erforderliche Qualität sicherstellen.” Christian Deinlein, Leiter Internetsysteme HUK-COBURG. Einheitliche Kundenerlebnisse auf allen Endgeräten - Adobe Experience Manager macht es möglich.

HUK-Coburg

 

Kundeninfo

Branche: Versicherungen, Finanzdienstleistungen

Umsatz: ca. 7,4 Mrd EUR

Mitarbeiter: ca. 10. 300

Projektumfang

Requirements Engineering

Strategieberatung

Design

AEM Entwicklung

Integration

Support

 

Herausforderung

„Wir wollen Kunden und Interessenten exzellente Erlebnisse bieten – und zwar über alle Kanäle hinweg“, erklärt Christian Deinlein, Leiter Internetsysteme HUK-COBURG.

Wer in Deutschland eine Haftpflicht- oder Autoversicherung abschließen möchte, kommt an der HUK-COBURG kaum vorbei. Deutschlands größter Autoversicherer sammelte 2017 Versicherungsbeiträge in Höhe von über sieben Milliarden Euro ein.

Der Online-Auftritt ist dabei einer der wichtigesten Berührungspunkte mit den Kunden. Da in den vergangenen Jahren teilweise ein Wildwuchs aus Microsites, Themenportalen und Blogsystemen entstanden ist, wollte die HUK-COBURG eine zentrale Plattform für die Bereitstellung von Content auf unterschiedlichen Endgeräten mit optimalen Kundenerlebnissen schaffen.  

Aktuelle Herausforderungen:

  • Anforderungen der digitalen Transformation meistern
  • Kanalübergreifende Kommunikation mit den Kunden erleichtern
  • Konzernweite Content-Management-Systeme vereinheitlichen
  • Erstellung und Veröffentlichung von Formularen beschleunigen
  • Manuellen Aufwand abbauen, Prozesse automatisieren

Umsetzung

Die Werkzeuge der Adobe Marketing Cloud helfen der HUK-COBURG bei der Erreichung ihrer Ziele. So steuert das Versicherungsunternehmen mit Adobe Experience Manager (AEM) die unzähligen Unternehmenswebsites ebenso mühelos wie endgeräteübergreifende, digitale Antragsprozesse oder den Corporate Blog der Versicherungsgruppe. Der Einsatz einer zentralen Plattform ist für die HUK-COBURG ein echter Vorteil, denn alleine der Internetauftritt der Muttergesellschaft besteht aus mehr als 3.000 statischen Seiten. Hinzu kommen die Webpräsenzen der Online-Tochter HUK24, der gemeinsame Unternehmensblog der beiden Gesellschaften sowie zahlreiche Micro-Sites und Online-Kampagnen.

Mit Hilfe der Lösung AEM Forms, die auf mobilen Endgeräten adaptive HTML-Formulare ausliefert, die je nach Bildschirmgröße optimiert angezeigt werden, wurden durchgängige digitale Antragsprozesse realisiert. Über den Formularbaukasten von AEM Forms lassen sich Anträge heute ganz einfach per Drag & Drop in Echtzeit erstellen und freischalten. In der Vergangenheit mussten Formulare aufgrund der komplexen Vertriebsprozesse stets durch die Experten der IT-Abteilung umgesetzt werden. Heute übernehmen die Redakteure aus Marketing und Vertrieb heute diese Aufgabe in Eigenregie.  

Websites:

www.huk.de

www.huk24.de

www.huk.de/blog

 

Ergebnisse

 

  • Effiziente und skalierbare Verwaltung sämtlicher Online-Medien
  • Zentralisierung des Contents auf einer Plattform (Blog, Anträge, Content)
  • Schnelleres Time to Market für neue Kampagnen
  • Verkürzung der Release Zeiten von 10 Tagen auf 2 Minuten
  • Schnelle Erstellung neuer Formularanträge durch Fachbereich durch Baukastensystem, inkl.
    • Integration in die Vertriebskanalstrategie
    • zentraler Verwaltung wiederverwendbarer Textblöcke
  • Verringerung der Abbruchraten
  • Gezielte Ausrichtung von Marketingkampagnen am Kundenbedarf

Download der vollständigen Case Study