Adobe erneut Leader im Gartner Magic Quadrant für Web Content Management

SEO - On/Offpage Optimierung

Zur Blogübersicht

Performance Optimierung in AEM (Teil 3): Tools und Tipps zur Erfassung der KPIs

Adobe ist führend im Gartner Magic Quadrant für Web Content Management

 

Adobe wurde im aktuellen Gartner-Report (Juli 2019) für Web Content Management (WCM)-Lösungen als führender Anbieter ausgezeichnet. Gartner bewertet dabei die WCM-Lösungen verschiedenen Anbieter auf Grundlage ihrer Vision und des aktuellen Leistungsumfangs. Adobe wurde mit Adobe Experience Manager (AEM) zum neunten Mal in Folge als Top-Leader im Bereich WCM ausgezeichnet!

 

Wie definiert Gartner Web Content Management?

Gartner versteht unter Web Content Management (WCM) den Prozess zur Erstellung, Verwaltung und Bereitstellung von Inhalten über einen oder mehrere digitale Kanäle durch den Einsatz von Content Management Lösungen auf Basis eines Repositories. Bei diesen Lösungen kann es sich um kommerzielle Produkte, Open-Source-Tools, Cloud-Services oder gehostete Services handeln.

Die von Gartner geforderten Funktionalitäten von WCM-Lösungen gehen dabei weit über die reine Veröffentlichung von Websites hinaus und beinhalteen auch:

  • Funktionen zur Erstellung von Inhalten, Templates, Workflows und Change Management
  • Metadaten Management
  • Veröffentlichen, Deaktivieren, Versionskontrolle und Sicherheit
  • Funktionen zur Verwaltung der Website, wie Layout, Menü und Navigation
  • Deployment-Funktionen
  • Personalisierungs- und Analysefunktionen
  • Einfache Integrationsmöglichkeiten über APIs in angrenzende Technologien wie eCommerce, Social Media oder Marketing-Automation
  • Hybride (traditionell und headless) und reine headless CMS für eine API-gesteuerte Bereitstellung von Omnichannel-Inhalten.

 

Gartner Magic Quadrant für Web Content Management

Magic Quadrant for Web Content Management

Die Bewertungskrietrien von Gartner beziehen sich dabei auf zwei Bereiche:

  • Ability to execute (Kann der Hersteller liefern, was er verspricht bzw. was der Markt fordert)
  • Vollständigkeit der Vison

 

Ability to execute 

Dazu gehören beispielsweise:

  • Produktumfang und Services (Mandatenfähigkeit, Mehrsprachigkeit, Analytics und Reporting, Design und Content Erstellung, Metadatenmanagement)
  • Finanzkraft ded Anbieters
  • Vertriebsunterstützung
  • Neu- und Weiterentwicklungen auf Basis von Kundenwünschen
  • Einfachheit von Deployment, Betrieb und Verwaltung sowie Stabilität, Skalierbarkeit und Support

Gartner bewertet diese Kriterien auf Basis qualitativer Interviews mit Referenzkunden des Anbieters und läßt zudem Feedback von anderen Kunden, die das WCM nutzen, in die Bewertung einfließen.

 

Vollständigkeit der Vision

Dieser Aspekt konzentriert sich auf das Potenzial eines Anbieters und zeigt seine zukünftigen Erfolgschancen auf. Ein Anbieter kann beispielsweise kurzfristig finanziell erfolgreich sein, ohne allerdings eine Vision und einen strategischen Plan zu haben, weshalb er auch nicht zum Leader wird. Ein Anbieter mit einer durchschnittlich ausgeprägten Vision kann Veränderungen im Markt antizipieren und darauf reagieren, indem er Markttrends wahrnimmt und Technologien nutzt. Ein Anbieter mit einer herausragenden Vision antizipiert und initiiert Markttrends und läßt diese in die Produkt- und Dienstleistungsentwicklung einfließen.

Gartner verwendet die folgenden Kriterien, um die Vollständigkeit der Vision zu beurteilen:

  • Marktverständnis
  • Marketingstrategie
  • Verkaufsstrategie
  • Geschäftsmodell
  • Branchenkenntnis / Industrie-Know-How
  • Innovation
  • Globale Abdeckung
 

Zusammenfassung

Gartner hat Adobe Experience Manager (AEM) als eine der besten WCM-Lösungen auf dem Markt bewertet. AEM bietet Unternehmen die Möglichkeit, außergewöhnliche Kundenerlebnisse über alle Touchpoints hinweg zu erstellen und bereitzustellen. In Kombination mit der leistungsstarken KI von Adobe Sensei bietet AEM erweiterte Funktionen und Insights, so dass Unternehmen die gesamte Customer Journey optimieren können.